CU6A0128.png
REGISSEUR & AUTOR
Stefan M. Bürkner_Title_WEIß.png

REEL

BIOGRAFIE

Stefan M. Bürkner begann seine Karriere in der Filmindustrie als Schauspieler mit einer Hauptrolle in einem deutschen Fernsehfilm. Anschließend wechselte er hinter die Kamera und studierte Regie und Drehbuch an der South Seas Film & TV School in Auckland, Neuseeland.

 

Zurück in Deutschland, folgte ein Regiestudium an der Filmakademie Baden-Württemberg, welches er im Juli 2020 mit seinem Diplomfilm Die Simulation des Seins abgeschlossen hat.

2022 - SOKO Köln - Schuld und Sühne (Drehbuch)

2021 - SOKO Potsdam - Leben lassen (Drehbuch)

2020 - Die Simulation des Seins (Regie/Drehbuch)

2018 - Proxima-b (Regie/Drehbuch)

2017 - Der Faulige Duft von Zedernholz (Regie/Drehbuch)

 
IMGL6824.jpg

PROJEKTE